Praxis für Shiatsu

VON MIR

Ich bin Heike Vielwerth.
2010 erhielt ich die staatlich anerkannte Zu­las­sung als Heilpraktikerin durch die Prüfung des Gesundheitsamtes Hamburg. Die vierjährige Ausbildung zur Shiatsu-Therapeutin schloss ich 2012 mit einer Prüfung durch die Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland (www.shiatsu-gsd.de) ab. Ich arbeite mit Shiatsu-Techniken unter Anwen­dung der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) sowie energetischen Zusammenhängen im Körper.
Seit 2004 praktiziere ich T’ai Chi Ch’uan im taoistischen Sinn (Yang-Stil nach Toyo und Petra Kobayashi). Mein Angebot umfasst Kurse für Neuinteressierte und Erfahrene.
Ich leite Menschen an, durch Achtsamkeitsübung sich Selbst bewusst zu sein. (Eutonie, Meridian-Dehnübungen, Atemübungen, Energie-Übungen). Meine Beratung umfasst die Pflanzen­heilkunde. Sie ist auch bei hormonellen Krisen wie Wechseljahrsbeschwerden, Menstru­ations­beschwerden und Depressionen wirksam.
Grundlage meiner Arbeit sind meine eigenen Erfahrungen auf dem Zen-Weg.


Portait Heike Vielwerth

SHIATSU

Shiatsu ist eine Methode der Körperbehandlung und ist vielfältig in Anwendung und Wirkungs­weise. Basis ist die achtsame und tief wirkende Berührung. Die heutige Lebensweise führt zu immer höheren Anfor­derungen und Belastungen. Shiatsu wirkt ausgleichend, entspannend und belebend, fördert die Gesundheit und hilft bei körperlichen und psychischen Beschwerden. Der Kontakt mit sich selbst weckt Vertrauen in die eigene Kraft und ist Grundlage für Wohlbefinden. Ein wohltuender Ausgleich ist Shiatsu auch für Kinder und Jugendliche bei hohen Anfor­derungen in Schule und Ausbildung. Shiatsu kann begleitend zu schulmedizinischen oder alternativ-medizinschen Therapieformen angewandt werden.
Die Dauer der Behandlung orientert sich an den Bedürfnissen des Klienten und liegt zwischen 45 und 60 Minuten. Die behandelte Person trägt bequeme, warme Kleidung und liegt auf einer weichen Baumwollmatte auf dem Boden.


Behandlungssituation

T’AI CHI CH‘UAN

Tai Chi ist eine traditionell bewährte Übungs­methode, die die Beweglichkeit des Körpers und die Gesundheit fördert. Die Bewegungsfolgen gehen fließend ineinander über und werden langsam und ohne Anstrengung ausgeführt. Körper und Geist können entspannen, das Nerven­system wird entlastet. Gleichzeitig werden Muskeln, Bänder und Gelenke geschmeidig und flexibel gehalten. Sanfte Bewegungsabläufe beugen Schmerzen in den großen Gelenken wie Hüften und Knien vor. Die aufrechte Haltung stellt den Organen im Körper ausreichend Platz zur Verfügung, die Lungenkapazität kann sich entfalten und Fehlhaltungen werden ausgeglichen.
Aktuelle Kurstermine finden Sie hier, gern teile ich sie Ihnen auch auf Anfrage mit.


Tai Chi Chuan

AKTUELLES

Zazen, Sitzen im Schweigen

In dieser offenen Gruppe wird für Zen-Übende Raum geboten, gemeinsam in Stille zu …

Mehr
Übungskreis Kurzform T’ai Chi Ch’uan

Der Übungskreis Kurzform trifft sich einmal monatlich am Samstag von 13.00 Uhr bis 14.30 …

Mehr
Einführungskurs T‘ai Chi Ch‘uan ab 02.03.2020

Der Ablauf des ersten Teils der Kurzform im Yang-Stil wird erlernt. Jede Unterrichtseinheit …

Mehr
Aufbaukurs T‘ai Chi Ch‘uan ab 02.03.2020

Kenntnisse des ersten Teils der Kurzform Yang-Stil sind vorausgesetzt. Der Ablauf des zweiten …

Mehr

Top